Die im Wirtschaftsverkehr angebotenen Waren oder Dienstleistungen verkaufen sich häufig über ihren „guten Namen“. Ziel der Werbung ist es, diesen Produktnamen mit einem positiven Image zu besetzen. Oft dauert es Jahre bis sich ein Produktname etabliert, bis der Produktname von den Käufern differenziert wahrgenommen wird. Damit sich die damit verbundenen oft erheblichen Werbekosten für den Unternehmer auch bezahlt machen, muss er sich vor der unerlaubten Verwendung seines Produktnamens durch Dritte schützen. Diesem Schutz dient auch die Eintragung einer Marke in das Markenregister.

Wir beraten Sie gern über die entsprechenden Möglichkeiten des markenrechtlichen Schutzes. Gemeinsam analysieren wir Ihr Waren- oder Dienstleistungsprofil und nehmen dann die im Rahmen des markenrechtlichen Anmeldeverfahrens notwendige Klassifizierung vor. Wir vertreten Sie im Anmeldeverfahren selbst und setzen später auch Ihre Ansprüche gegen Dritte bei Verletzung Ihres Markenrechtes durch.